Lern- und Legasthenie-Trainer

Ein Diplomierter Lern- und Legasthenie-/DyskalkulietrainerEREL verfügt über umfassendes Wissen, um Kindern zu helfen, mit dem Erlernen von Schreiben, Lesen und Rechnen besser zurechtzukommen – auch dann, wenn Teilleistungsschwächen oder eine Legasthenie oder Dyskalkulie vorliegen. Der Schwerpunkt dieses Lehrgangs liegt am bewegungs- aber vor allem pferdegestützten Arbeiten, welches eine wunderbare physische als auch emotionale Unterstützung bietet!

Lernziel

Ein Diplomierter Lern- und Legasthenie-/DyskalkulietrainerEREL ist befähigt, Kinder bei ihrem Weg durch eine Lernstörung gezielt zu begleiten. Mit viel Bewegung, Spaß und der Unterstützung des „Co-Trainers Pferd“ wird wieder Freude am Lernen entwickelt und das notwendige Training und Üben als positives Erleben erfahren.

Inhalte der Ausbildung

✔ Allgemeines zum Thema „Lernen“

✔ Gehirnorganisation nach den aktuellen neurobiologischen Erkenntnissen Grundlagenwissen

✔ Einführung in die Pädagogik

✔ Einführung in die Didaktik

✔ Umfassendes Wissen über Lernstörungen wie Teilleistungsschwächen, LRS und Legasthenie

✔ Umfassendes Wissen über Rechenschwäche und Dyskalkulie

✔ Möglichkeiten einer erfolgreichen Unterstützung mit Symptrain©: ein erfolgreiches Trainingsprogramm für Buchstaben- und Wortbilderarbeitung und Rechtschreibung, das auch zu Hause leicht in den Schulalltag zu integrieren ist

✔ Basiswissen und praktische Anwendung von Methoden zur mentalen Kompetenzerweiterung

✔ Erkennen des individuellen Unterstützungsbedarfs eines Klienten

✔ Praktische Umsetzung: bei den Praxiseinheiten lernen die Trainer das Trainingsmaterial durch eigene Erfahrung kennen. Sie üben, pädagogische Gutachten und schulpsychologische Diagnosen zu interpretieren und daraufhin sinnvolle Trainingseinheiten zusammenzustellen. Sie üben, Eltern- und Pädagogenfragen kompetent und sicher zu beantworten. Desweiteren erfahren sie unsere Pferdepädagogik und Unterweisung in das pferdegestützte Lerntraining, Pädagogische Kinesiologie und Lernchoaching als Unterstützung im emotionalen und mentalen Bereich

Dauer der Ausbildung

360 Übungseinheiten an Präsenzunterricht und Selbststudium im Blended learning, dh. e-learning kombiniert mit einem 1-wöchigen Intensiv-Praxismodul.

Der Einstieg in die e-learning-Ausbildung ist jederzeit möglich. Die Praxiswochen werden derzeit 4-5-mal jährlich angeboten.

Man kann die Ausbildung in einem Zeitraum von ca. 5 – 8 Monaten gut bewältigen.

Zielgruppe

Personen mit pädagogischer oder psychologischer Vorbildung (Vorbildung wird angerechnet), aus dem reitpädagogischen Bereich, Interessierte mit abgeschlossener Schulbildung (Eignung wird im Einzelgespräch überprüft)

Praxistage finden derzeit statt in:

Österreich – Wernberg

Deutschland – Berlin

Schweiz – Koblenz

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSE INFO-MAPPE MIT ALLEN INFORMATIONEN AN: